Wir hoffen, es geht bald weiter, ABER pandemiebedingt finden diese Angebote momentan nicht statt! 

Leider können wir zurzeit aufgrund der Corona-Pandemie keine Räume für Gruppen- oder Privatnutzungen vergeben. Dementsprechend ist der folgende Text erst wieder relevant, wenn diese Nutzung durch die Hansestadt Lübeck wieder freigegeben wird! 

Für Gruppen, Vereine, Selbsthilfegruppen, Initiativen, Elternkreise, Schul- und Jugendprojekte sowie insbesondere angeleitete Kinder- und Jugendgruppen bietet das Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre (Hansestadt Lübeck)  Räume für verschiedenste Zwecke.

Zur Verfügung stehen tägl. von 10.00-22.00 Uhr:

- Atelierräume

- ein Café-Raum

- ein Planungs- bzw. Besprechungsraum

- ein Sportraum

- ein Bandraum

- verschiedene Seminarräume (Vergabe nach Absprache)

Angeleitete Kinder- und Jugendgruppen

Für gemeinnützig-anerkannte, angeleitete Kinder- und Jugendarbeit (z.B. durch Vereine) vergeben wir unsere Räumlichkeiten für eine geringe Energiekostenpauschale (Entgeldordnung der Hansestadt Lübeck).

Nicht kommerzielle Gruppen

Im KJH Röhre besteht zudem die Möglichkeit für nicht kommerzielle und/oder ehrenamtliche Gruppen, Selbsthilfegruppen, Vereine, Initiativen und Elternkreise Räumlichkeiten zu nutzen (Nutzungspauschale entsprechend dem Gemeinwesentarif der Entgeldordnung der Hansestadt Lübeck).

Kindergeburtstage und Ähnliches

Darüber hinaus können auch Kindergeburtstage bis zum 12.Lebensjahr gefeiert werden (Café, Küche und Sportraum). Dafür sieht die Hansestadt Lübeck eine günstige Raumutzungspauschale vor.

Schulprojekte und Jugendprojekte anderer Träger

Im Rahmen von Schulprojekten und Jugendprojekten anderer Träger können wir Fachräume (Seminar- und Sportraum, Atelier, Küche, Lego- und Holzwerkstatt) anbieten (je nach Angebot kostenlos oder im Rahmen der Entgeldordnung). Praktisch und personell unterstützen wir gerne bei Kreativ- und Kunstangeboten, Medien-, Lego- und Computer-aktivitäten, Töpfern, Nähen, Kochen, Sport und Spiel (i.d.R. über Übungsleiterpauschale).

Dies alles allerdings nur in Zeiten, in denen die Räume für Kinder- und Jugendarbeit nicht benötigt werden!


 

Räumlichkeiten

Gebäude Mengstraße 35: 

Seminarraum (Raum 11) für ca. 15 Personen

 

Seminarraum (Raum 12) für ca. 15 Personen

12 2 12 1

Seminarraum (Raum 13) für ca. 12 Personen

13 2


Gebäude Gerade Querstraße 2:

Café für ca. 50 Personen

Caf%204 Caf 1 Cafe Caf 6

Sportraum für max. 12 Personen

Sport 2 Sport 3

Atelier für ca. 12 Personen

Atelier 1

Multiraum für ca. 10 Personen

Besprechungsraum für 6 Personen

Für alle körperbehinderten Besucher/innen

stehen im Haus Gerade Querstr. 2 bereit:

Fahrstuhl, Rampe, Behindertentoilette


Unsere aktuellen Nutzungsgruppen:

Frauennotruf Lübeck

ACEM

Türkische Gemeinde

SDAJ-Jugend

KidzCare

Phase B-Sommerakademie

Regenbogenfrauen

Kreuz & Queer

Internationale Theatergruppe "Colorful Mind"

Lubeka 95

"Zurück ins Leben" Selbsthilfegruppe

Animexx - Liubice-Treffen

Yu-Gi-Oh-Gruppe

VHS Lübeck

Frauenhaus

Showroulette Flamingo e.V. - Jugend

Jugendgruppe "Sei du selbst"


KJH-Rhre_LOGO_Haus_frei.png

Aktuelle Infos

Corona Aktuell

Wir sind weiterhin erreichbar per Telefon 0451/122-5741 (auch AB) oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Aktuell dürfen wir mit festen Gruppen von bis zu 10 Personen arbeiten!

Covid-19-Veränderungen in der Kinder- und Jugendarbeit des Kinder- und Jugendkulturhauses Röhre

Auf Grund von Corona gibt es stetig angepasste Landesverordnungen sowie Vorgaben durch die Hansestadt Lübeck, ein entsprechendes Hygienekonzept des Bereiches Jugendarbeit -Jugendamt und auch ein Hygienekonzept des Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre !

Der Landesjugendring Schleswig-Holstein hat auf seiner Internetseite www.ljrsh.de/aktuelles/view/707 immer aktuell die neuesten Handlungsoptionen für die Jugendarbeit in Schleswig-Holstein.

Nach wie vor sind wir in dieser Zeit für Euch und für Sie da, allerdings im Rahmen der zurzeit geltenden Bestimmungen und Verordnungen. Danach dürfen wir nach Terminvereinbarung persönlich für euch/Sie da sein in Einzelgesprächen und Beratungen (soweit sie dem präventiven oder intervenierenden Kinder-und Jugendschutz dienen) sowie in mobilen Einzelangeboten.

Bei diesen Begegnungen gelten natürlich die vorgegebenen Hygienebestimmungen (AHA-Regeln, Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske sowie das Abstandsgebot).