Wir hoffen, es geht bald weiter, ABER pandemiebedingt finden diese Angebote momentan nicht statt!

Schulnetzwerk-Innenstadt Kursübersicht 2020-2021

Wir beteiligen uns am Schulnetzwerk Innenstadt mit Projekten, die für folgende Schulen angeboten werden:

Marien-, Ernestinen- und Emanuel-Geibel-Schule

Anmeldungen bitte über die Netzwerkkoordination des Schulnetzwerkes:

Anmeldung über Netzwerk-Koordination: Corinna Bürgel, Langer Lohberg 24, 23552 HL, Tel.: 0451/ 122 - 86 121, Mobil: 0152/28985650

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Schulnetzwerkes Innenstadt.

Zurzeit arbeiten wir ausschließlich in Kohorten und sämtliche Teilnahmeplätze sind vergeben!  

Für die Schüler:innen gibt es die Möglichkeit an einer Mittagsfreizeit nach Festanmeldung teilzunehmen!

 

Mittags-Freizeit + Hausaufgabenhilfe

Ab 13 Uhr ist das Café des KJH-Röhre geöffnet und zwar Mo/Di/Do und Freitag. Hier kann die Zeit bis zum Beginn der Kurse verbracht werden. Es bietet Platz zum Ausruhen, Spielen, Essen (auch Mitgebrachtes) und es gibt Lernplätze, an denen die Hausaufgaben gemacht werden können, auf Wunsch auch mit Hilfe von 13-14 Uhr

 

KJH-Rhre_LOGO_Haus_frei.png

Aktuelle Infos

Corona Aktuell

Wir sind weiterhin erreichbar per Telefon 0451/122-5741 (auch AB) oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Aktuell dürfen wir mit festen Gruppen von bis zu 10 Personen arbeiten!

Covid-19-Veränderungen in der Kinder- und Jugendarbeit des Kinder- und Jugendkulturhauses Röhre

Auf Grund von Corona gibt es stetig angepasste Landesverordnungen sowie Vorgaben durch die Hansestadt Lübeck, ein entsprechendes Hygienekonzept des Bereiches Jugendarbeit -Jugendamt und auch ein Hygienekonzept des Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre !

Der Landesjugendring Schleswig-Holstein hat auf seiner Internetseite www.ljrsh.de/aktuelles/view/707 immer aktuell die neuesten Handlungsoptionen für die Jugendarbeit in Schleswig-Holstein.

Nach wie vor sind wir in dieser Zeit für Euch und für Sie da, allerdings im Rahmen der zurzeit geltenden Bestimmungen und Verordnungen. Danach dürfen wir nach Terminvereinbarung persönlich für euch/Sie da sein in Einzelgesprächen und Beratungen (soweit sie dem präventiven oder intervenierenden Kinder-und Jugendschutz dienen) sowie in mobilen Einzelangeboten.

Bei diesen Begegnungen gelten natürlich die vorgegebenen Hygienebestimmungen (AHA-Regeln, Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske sowie das Abstandsgebot).