Buechereinacht Am Samstag dem 12.09.2015 fand die Büchernacht in Lübeck statt. Mit dabei war auch die Stadtbibliothek mit seiner Bibliotheksnacht. Auch mit dabei waren Jugendliche des Kinder- und Jugendkulturhauses Röhre mit einer Vorstellung von 5 Mädchen die ihre Lieblingsbücher vorgestellt haben. Vor ca. 50 Zuschauer/innen stellten Anna, Lara, Madita, Rosa und Chantal jeweils ca. 3 Lieblingsbücher vor. Mit viel Applaus wurden die Buchvorstellungen belohnt. Vorgestellt wurden die Inhalte, Schriftsteller/innen, die Altersempfehlungen und was das besondere an diesem Buch ist.

Hier nun die Berichterstattung zur Bibliotheksnacht von Lara:

Um ungefähr vier Uhr sollte ich in der Röhre sein, um mit der Breakdancegruppe zu üben. Da jemand fehlte mussten wir ein paar Sachen umgestalten und es gab Stress pur. Das hatte sich allerdings gelohnt als wir in der Bücherei waren. Vorher gab es noch ein kleines Musical das total langweilig war. In der Bücherei ging es gleich los! Meine Freundin Lucia und meine beiden Tanten kamen auch. In der Lesevorstellung war ich sehr aufgeregt. Unter anderem habe ich „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ vorgestellt, das eine Diskussion ausgelöst hatte. Aber es wurde doch cool. Fotos wurden viele geschossen unter anderem auch von mir. Jeder der 6 Personen hatte 3 Bücher vorgestellt. Als wir fertig waren, hatten wir eine Pause von 30-45 Minuten. Dann kam Breakdance dran. Komischer Weise war ich nicht mehr aufgeregt. Als mein Set dran kam war ich voll happy. Insgesamt gab es zwei Breakdance Aufführungen. Dafür wurden wir anschließend mit einem Eis belohnt. Der Abend war voll cool.

Lara (14)


KJH-Rhre_LOGO_Haus_frei.png

Aktuelle Infos

25 Jahre Röhre

Samstag, 30.03.2019, 10.30 h

Das Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre begann seine Arbeit am 01.04.1994. Grund genug am 30.3.2019 das 25jährige Jubiläum unserer Jugendeinrichtung zu feiern.
Um 10.30 h starten wir mit kleinen Kulturhäppchen, Gratulationen, Grußworten, um dann bei richtigen Häppchen gemeinschaftlich zu brunchen und evtl. in Erinnerungen zu schwelgen. Wir würden uns freuen, wenn viele ehemalige BesucherInnen Lust haben, vorbeizuschauen.

Zur Planung hätten wir aber die Bitte, dass ihr euch /Sie sich unter folgender Email-Adresse anmeldet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!