Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre

liebe Das Kinder- und Jugendkulturhaus „Röhre“ hat zum Thema Liebe eine Kunstausstellung mit Arbeiten von Kindern und Jugendlichen eröffnet, die man sich bis zum 27.4.2015 im Haus der Wissenschaft, Breite Straße 6-8 ansehen konnte. Dabei wurde auf die verschiedensten Arten gearbeitet. Mangas, Malerei, Druckgrafiken, Zeichnungen, Fotos, Digitale Kunstwerke, Installationen und Texte sind zu bestaunen. 

Die jungen Kreativen haben viele Facetten des großen Themas Liebe behandelt. Mit Liebe ist nämlich nicht nur die romantische Liebe zwischen einem Mann und einer Frau gemeint. „Wir sehen ganz viel romantische Liebe aber auch homosexuelle Liebe, Liebe zur Musik und so weiter“, so die Leiterin des Jugendhauses Bärbel Pfanne in ihrer Eröffnungsrede am 4.3.2015. Auch im Text von Pascal (12) wird die Vielfältigkeit des Themas erläutert: „Es gibt Tierliebe, Kinderliebe, Erwachsenenliebe, Gottesliebe, Schuhliebe, Schminkliebe und Wrestlingliebe.“ Nach den einleitenden Worten der Leitung stellten die jungen Künstler*innen ihre Werke selbst vor. Bärbel Pfanne sagte dazu „Wir möchten gerne einen Dialog mit den Künstlern und Künstlerinnen herstellen“.

Unser Projekt "Kindertheater des Monats" wird vorgestellt.

ROEHRENaktiv Kindertheater1

 [Quelle: Lübecker Nachrichten, April 2016]

Buechereinacht Am Samstag dem 12.09.2015 fand die Büchernacht in Lübeck statt. Mit dabei war auch die Stadtbibliothek mit seiner Bibliotheksnacht. Auch mit dabei waren Jugendliche des Kinder- und Jugendkulturhauses Röhre mit einer Vorstellung von 5 Mädchen die ihre Lieblingsbücher vorgestellt haben. Vor ca. 50 Zuschauer/innen stellten Anna, Lara, Madita, Rosa und Chantal jeweils ca. 3 Lieblingsbücher vor. Mit viel Applaus wurden die Buchvorstellungen belohnt. Vorgestellt wurden die Inhalte, Schriftsteller/innen, die Altersempfehlungen und was das besondere an diesem Buch ist.

Hier nun die Berichterstattung zur Bibliotheksnacht von Lara:

Um ungefähr vier Uhr sollte ich in der Röhre sein, um mit der Breakdancegruppe zu üben. Da jemand fehlte mussten wir ein paar Sachen umgestalten und es gab Stress pur. Das hatte sich allerdings gelohnt als wir in der Bücherei waren. Vorher gab es noch ein kleines Musical das total langweilig war. In der Bücherei ging es gleich los! Meine Freundin Lucia und meine beiden Tanten kamen auch. In der Lesevorstellung war ich sehr aufgeregt. Unter anderem habe ich „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ vorgestellt, das eine Diskussion ausgelöst hatte. Aber es wurde doch cool. Fotos wurden viele geschossen unter anderem auch von mir. Jeder der 6 Personen hatte 3 Bücher vorgestellt. Als wir fertig waren, hatten wir eine Pause von 30-45 Minuten. Dann kam Breakdance dran. Komischer Weise war ich nicht mehr aufgeregt. Als mein Set dran kam war ich voll happy. Insgesamt gab es zwei Breakdance Aufführungen. Dafür wurden wir anschließend mit einem Eis belohnt. Der Abend war voll cool.

Lara (14)

auf der Landesgartenschau in Eutin.

IMG 0656  IMG 0717

IMG 0601  IMG 0609